Sternstunden in Leipzig erleben

Die ersten Monate des Jahres sind in der Gastronomie traditionell eher nicht die besten. Selbst in der gehobenen. Um in der Zeit zwischen Silvester und Ostern mehr Leben in die Szene zu bringen, veranstaltete Clemens Lutz vor zehn Jahren erstmals die “Kochsternstunden” – in Dresden.

Im Jahr des runden Geburtstags ziehen die “Kochsternstunden” ein in die Gastro-Szene Leipzigs. Die einstige sächsische Weinkönigin Daniela Undeutsch kennt sich als Messestädterin mit den hiesigen Lokalen aus und organisiert die Premiere.

Und so haben Genießer noch bis zum 11. März die Gelegenheit, Hobby-Restaurantkritiker zu werden. Denn genau so funktioniert das Konzept: Teilnehmende Restaurants kreieren ein besonderes Menü, das im Heft der “Kochsternstunden” zu finden ist. Daraus wählen Gäste aus, was ihnen gefällt, und genießen ein hochwertiges Menü. Im Anschluss können sie online oder via App ihr Erlebnis in sechs Kategorien bewerten. Die fünf besten Restaurants und die besten Servicekräfte werden am Ende gekürt.

Daniela Undeutsch ergänzt: “In Leipzig sind wir auf offene Ohren gestoßen, es gibt viele Neugierige unter denen, die Genuss und guten Wein zu schätzen wissen”. Einen weiteren Anreiz bieten lukrative Gewinne, die unter Gourmets verlost werden, die mehr als fünf Restaurants bewertet haben.

Auch die Gastronomen nehmen gern teil. “Unser Schwesterhaus in Dresden macht seit zehn Jahren mit, das wollten wir auch”, sagt Maria Löding vom Hotel Innside by Melia. Eine schöne Möglichkeit, sich neuen Gästen zu präsentieren, sei es und: “Ein kleiner Wettbewerb belebt das Geschäft.”

Neben dem Hotelrestaurant sind auch die Gourmetage in der Mädler-Passage, Restaurant Cospuden und Beefers Premium Grill dabei. Schon im nächsten Jahr soll aus dem Testballon ein Event mit über zwanzig Lokalen der gehobenen Gastronomie werden. Bis zum 11. März können Leipziger sich aber erstmals die diesjährige Auswahl schmecken lassen.

Datum: 16.Februar 2018
Quelle: Leipziger Volkszeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.